Nachwuchs: Rückblick vom Wochenende

Die DNL-Mannschaft des EVR ist mit einem Sieg und einer Niederlage in die Qualifikationsrunde gestartet. Schüler verlieren letztes Saisonspiel gegen Landshut.

Das DNL-Team des EV Regensburg konnte drei Punkte aus den beiden Auswärtsspielen in Krefeld und Iserlohn mit nach Hause nehmen. Am Samstag unterlag das Team von Stefan Schnabl beim Krefelder EV mit 2:7. Beide Treffer für den EVR erzielte Alex Grossrubatscher. Am Sonntag folgte ein 2:1-Sieg der Rot-Weißen beim Iserlohner EC. Matteo Stöhr und Filip Reisnecker sicherten mit ihren Toren den Sieg der Domstädter. In der Tabelle belegt der EVR nach dem ersten Wochenende mit drei Punkten aus zwei Spielen den dritten Platz. Am kommenden Wochenende steht der Doppelvergleich mit dem Augsburger EV auf dem Programm des EV Regensburg.

Die Schüler des EV Regenburg mussten sich im letzten Saisonspiel der Bundesliga beim EV Landshut am Samstag mit 2:6 geschlagen geben. Noah Dunham und Alejandro Kern waren für den EVR erfolgreich. Mit 15 Punkten beenden die Schüler des EV Regensburg die Qualifikationsrunde auf Rang fünf.

Die Knabenmannschaft der Domstädter beendete das Endturnier am vergangenen Wochenende in Germering auf dem vierten Platz.

Die Kleinschüler des EVR mussten sich am Samstag gegen den 1. EV Weiden mit 1:7 geschlagen geben.