Nachwuchs: Vorschau aufs Wochenende

Die DNL-Mannschaft erwartet Dresden zum Doppelvergleich. Schüler gegen Ingolstadt und Landshut.

Für das DNL-Team des EV Regensburg geht es an diesem Wochenende um den ersten Platz in der Hauptrundengruppe Blau. Zwei Spiele vor dem Ende belegen die Oberpfälzer mit 55 Zählern Platz zwei, einen Punkt hinter Spitzenreiter Rosenheim. Allerdings haben die Starbulls bereits ein Spiel mehr absolviert als der EVR. Das Team von Stefan Schnabl kann mit zwei Erfolgen gegen den ESC Dresden an den Oberbayern vorbeiziehen. Verzichten müssen die Regensburger auf den erkrankten Nico Kroschinski. Am Samstag wird Philipp Vogel für das DNL-Team auflaufen. Außerdem gibt Simon Schwarz nach über einem Jahr Verletzungspause sein Comeback. Spiel eins findet am Samstag um 15:00 Uhr, Spiel zwei am Sonntag um 11:30 Uhr in der Donau-Arena statt.

Die Schüler des EV Regensburg gastieren die Schüler um 11:00 Uhr beim ERC Ingolstadt. Am Sonntag erwartet das Team von Robert Matetic um 11:00 Uhr den EV Landshut in der Donau-Arena.

Auch die Knaben sind an diesem Wochenende wieder doppelt im Einsatz. Am Samstag gastieren die Knaben um 17:00 Uhr bei der Spielgemeinschaft Hassfurt/Bad Kissingen. Am Sonntag geht die Reise für das Team von Jim Setters um 11:45 Uhr zum ERV Schweinfurt.