Nachwuchs: Rückblick vom Wochenende

Die DNL-Mannschaft mit Sieg und Niederlage gegen Iserlohn. Schüler holen drei Punkte in Bietigheim.

Das DNL-Team des EV Regensburg holte in den beiden Spielen an diesem Wochenende gegen den Iserlohner EC einen Sieg. In der Samstagspartie setzte sich das Team von Stefan Schnabl gegen die Nordrhein-Westfalen mit 2:1 nach Verlängerung durch. Levin Vöst und Matteo Stöhr sicherten die Punkte für den EVR. Am Sonntag mussten sich die Domstädter gegen den IEC mit 0:4 geschlagen geben. Fabian Birner sowie Alex Grossrubatscher kassierten eine Spieldauerstrafe und sind im nächsten Spiel gesperrt. Der EV Regensburg geht mit 53 Punkten auf Platz eins in die Länderspielpause. Weiter geht es am 24. Februar mit dem Auswärtsspiel in Ingolstadt ehe die Oberbayern einen Tag später in der Donau-Arena gastieren.

Die Schüler des EV Regensburg konnten ebenfalls einen Sieg aus zwei Partien beim SC Bietigheim holen. Am Samstag unterlag der EVR bei den Schwaben mit 2:3. Hier waren Noah Dunham sowie Kevin Schneider für den EVR erfolgreich. Am Sonntag bezwang das Team von Robert Matetic den SC Bietigheim mit 4:2. Dennis Bondarenko, Kevin Schneider, Noah Dunham sowie Tim Schlauderer sicherten den Sieg für den EV Regensburg. In der Tabelle belegen die Schüler mit 15 Punkten weiter den vierten Platz.

Die Knaben besiegten in ihrem einzigen Spiel an diesem Wochenende den ERSC Amberg mit 10:2. In der Tabelle rangieren die Jungs von Tim Setters mit 22 Punkten auf Platz zwei.

Die Kleinschüler des EV Regensburg konnten am Samstag bei den Wanderers Germering mit 2:1 gewinnen. Am Sonntag unterlagen die Kleinen des EVR gegen Spitzenreiter Straubing mit 1:9. In der Tabelle belegt die U12 des EV Regensburg den fünften Platz.