Nachwuchs: Rückblick vom Wochenende

Die DNL-Mannschaft mit Sechs-Punkte-Wochenende gegen Dresden. Sieg und Niederlage für die Schüler.

Das DNL-Team des EV Regensburg ist mit sechs Punkten aus Sachsen zurückgekehrt. Im Duell gegen Verfolger Dresden setzte sich das Team von Stefan Schnabl am Samstag mit 5:2 sowie am Sonntag mit 5:1 durch. Die Tore im Samstagsspiel erzielten Nico Kroschinski (2), Michael Fichtl, Filip Reisnecker sowie Nicolas Sauer. Am Sonntag sicherten Alexander Dosch, Michael Fichtl, Matteo Stöhr und Leon Zitzer den Sieg für den EVR. Die Tabelle der Hauptrundengruppe Blau führen die Domstädter mit 43 Punkten weiter souverän an und haben mittlerweile zehn Punkte Vorsprung auf Rang zwei. Am kommenden Wochenende empfängt das DNL-Team am Samstag den EV Füssen eher die Reise am Sonntag zum ERC Ingolstadt geht.

Die Schüler der Oberpfälzer besiegten am Samstag den EV Landshut mit 8:4. Die Tore erzielten Luis Marusch (2), Dennis Bondarenko, Kevin Schneider, Noah Dunham, Yannik Bauer, Leon Häring sowie Alejandro Kern. Am Sonntag mussten sich die Schützlinge von Robert Matetic gegen die Starbulls Rosenheim mit 2:11 geschlagen geben. Noah Dunham und Kevin Schneider trafen für den EVR. In der Tabelle belegen die Schüler nach der Hauptrunde mit zwölf Punkten den siebten Platz. Am kommenden Wochenende startet die Qualifikationsrunde für das Endturnier. Der Spielplan steht noch nicht fest.

Die Kleinschüler des EV Regensburg besiegten am Samstag den TSV Erding mit 5:2.